Die Kriminalitätsfrage

e-learning-1367416_1280
Die letzten Wochen waren schwierig. Der Stress durch die Auseinandersetzungen rund um unseren Vater mit dem BAföG-Amt hat uns dann endgültig dahingerafft. Die Beraterin der ortsansässigen Frauenberatungsstelle meinte es gut mit uns und vereinbarte einen Termin mit dem Weißen Ring, um die Möglichkeit einer finanziellen Unterstützung für eine Rechtsberatung abklären zu können. Zwei Tage später war es so weit. Zwei Damen rückten an, um sich unsere Situation schildern zu lassen. Das offene Gespräch über die früheren Geschehnisse, die der aktuellen Problematik zu Grunde liegen, schaffte es leider nicht einmal über die Fünf-Minuten-Hürde und eine kurze unvollständige Einleitung. Danach beließ ich es auf der Minimalstinformation, die für die Klärung der finanziellen Hilfen notwendig war. Beim Abschied bin ich dankbar für den Scheck, um mich vom Anwalt beraten zu lassen und die zugesagte Überprüfung weiterer Hilfsmöglichkeiten, bis meine Finanzen geklärt sind. Das erleichtert vieles.
Der innere Abbruch des Gespräches geschah just in dem Moment in dem direkt am Anfang der Beratung eine der beiden Damen fragte: „Es geht also um sexuellen Missbrauch. Aber ist ihr Vater denn auch kriminell?“
„Äääääähm…*hust und verwirrt schau*, sie wissen schon, dass Missbrauch eine Straftat ist!?“
„Ja, ja. Aber ich meine so mehr… Also so richtig….?“
Ohne Worte.

20 Kommentare zu “Die Kriminalitätsfrage

  1. Ich hatte mit diesen Menschen auch nur wirklich elende Erfahrungen.
    Aber immerhin hast Du den Beratungsscheck bekommen – das habe ich in mehreren Terminen nicht geschafft.
    Somit war dies wohl ein Erfolg auf ganzer Linie…
    Ich wünsche dir alles Liebe und dass Du dort dann Hilfe findest 🙂

  2. Liebe Sofie,
    das tut mir entsetzlich leid, dass du das erleben musstest. Die kamen vom Weißen Ring? O.k. ich hab auch schon schlimme Erlebnisse mit dem Weißen Ring, aber das ist unfassbar und erschütternd.

    Ich wünsche dir, dass der Anwalt zumindest die Rechtslage kennt und du die Hilfe erhältst, die du brauchst und die dir zusteht.

    Ganz liebe Grüße
    „Benita“

    • Ja, die kamen vom weißen Ring. Ist irgendwie traurig, dass du auch schlechte Erfahrungen hast. 😕 Eigentlich sollten ja grade diese Organisationen ein Gespür für Opfer haben…
      Ich bin einfach nur froh, wenn mir erst mal finanziell geholfen wird. Dafür wärs ja zumindest dann gut.

      Liebe Grüße,
      Sofie

  3. Tut mir leid… mir sind zu diesem Beitrag leider ein paar Kommentare durchgerutscht. 😕Die habe ich eben erst entdeckt. Das sollte gar nichts gegen euch und die Beiträge sein!

    Danke euch allen nochmal für die Anteilnahme! 😊

Kommentar verfassen: Entscheidest du dich für das Absenden eines Kommentars wird deine IP-Adresse, deine E-Mail-Adresse, dein Name und ggf. deine angegebene Webseite in einer Datenbank gespeichert. Mit dem Klick auf den Button "Kommentar absenden" erklärst du dich damit einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.