Gute Zeiten

Im Allgemeinen versinken viele der Erinnerungen an unsere Kindheit hinter Schock und Schrecken im Schwarz. Immer wieder gab es aber auch Dinge, die sie trotz allem bereichert und positive Bilder im Kopf hinterlassen haben. Mit diesen Sachen hatten wir immer unseren Spaß. Teilweise finden wir es richtig schade, dass  sie gar nicht mehr hergestellt werden. Deswegen verfassen wir heute diesen Blogpost.

polaroid-3130379_1280

Das sind unsere elf Erinnerungstücke, die unser Leben als Kind bunter gefärbt haben:

  1. Frufo: Das war unser absolutes Lieblingsjoghurt. Kein Erdbeerjoghurt der Welt kommt da bis heute dran. Und außerdem fehlen die Figuren in der Mitte. 😉
  2. Hugo: Dem kleinen Kobold aus der Fernsehshow haben wir immer gerne zugesehen. Später hatten wir auch ein PC-Spiel.
  3. Super Mario und Gameboy Color: Der vertrieb uns auch die Zeit, wenn wir uns mal nicht so viel bewegen konnten.
  4. Pumuckl und sein Meister Eder.
  5. Alf – Eine der Serien, die uns zum Lachen brachte.
  6. Tamagotchi in der ersten Generation: Es hat lange gedauert, bis wir auch eines bekommen haben, aber dann haben wir’s fleißig gefüttert.
  7. Die vielen bunten Schreibblöcke von Diddle-Maus, die in der Schule einen echten Sammelhype ausgelöst haben.
  8. Ed von Schleck in der orangen Variante.
  9. Das Kugellager-Jojo mit dem wir in der Grundschule Kunststücke geübt haben und das einfach jedes Kind haben musste.
  10. Die Filmdose mit den gesammelten Kügelchen aus den Tintenpatronen.
  11. Die Zaubertrolle mit den langen bunten Haaren.

3 Kommentare zu “Gute Zeiten

  1. Aus der Zeit meiner Kindheit gesehen, sind Deine Erinnerungsstücke fast alle noch ferne Zukunft … 😉

    Aber ich denke an meine auch immer wieder gern zurück, mitunter durchaus auch ein bisschen wehmütig.

    Ich finde es ganz toll und bemerkenswert, dass Du/Ihr ungeachtet allen erlittenen Schmerzes dieses Schöne als bunt sehen konntet und nach wie vor reflektieren könnt.

    Das ist sehr, sehr schön …

    Liebe Wochenendgrüße!

Kommentar verfassen: Entscheidest du dich für das Absenden eines Kommentars wird deine IP-Adresse, deine E-Mail-Adresse, dein Name und ggf. deine angegebene Webseite in einer Datenbank gespeichert. Mit dem Klick auf den Button "Kommentar absenden" erklärst du dich damit einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.