Naturgenießer Sonntag

29B74437-B88B-43DD-95D6-1C288266BE9F

Das Gras ist noch feucht, als ich mich mit einer Tasse Kaffee darin niederlasse. Als Unterlage dient mir ein altes Handtuch. Die Katzen kuscheln sich freiwillig in meine Nähe. Von außen betrachtet sieht es aus, als hätten wir eine gemeinsame Morgenkonferenz im Grünen. Zu sagen haben wir uns wohl tatsächlich etwas. Es sind lautlose Dinge wie „Ich hab dich lieb“, „Wir sind ein gutes Team“, „Es ist schön zusammen hier zu sitzen“ und „Lange habe ich nicht Zeit. Ich muss zur Jagd.“


Ich schlürfe an meinem Kaffee. Bald gesellt sich eine Nachbarin zu uns. Die Katzendame schnattert einen Vogel an, der in den Baum geflogen ist. Der Wind weht die Sonnenwärme fort. Sachte streift er dem Löwenzahn seine Schirmchen ab. Die wiegenden Stengel winken ihnen nach. Am Himmel mehren sich die Wolken. Ihre Formen auf blauem Untergrund erzählen Phantasiegeschichten vom grinsenden Kamel und dem streikenden Pelikan, der einfach mal Dampf ablassen sollte. Wir lauschen den Vögeln. Eine dicke Hornisse summt tief brummend an uns vorbei. So schön das Wolkenspiel ist, gerade wünsche ich mir ein bisschen mehr von der Sonne zu sehen. Ohne sie ist es frisch. Kaum war der Gedanke fertig gedacht, schaut sie kurz vorbei. Sie strahlt und lacht. Dann taucht sie wieder ab.

Als ich mich umblicke, merke ich, dass ich gar nicht alle Eindrücke einfangen kann. Es sind zu viele. Noch mehr gäbe es zu beschreiben, was sie im Kopf auslösen. Wir beschließen aufzuhören etwas davon festhalten zu wollen und sind einfach nur da.

„Ich hab noch nie im Gras gesessen und niemals eine Blume gepflückt. Der Körper hat es vielleicht schon öfter getan. Doch nie war ich dabei.“ Vorsichtig tastet sie über den Rasen. Ihre Finger begreifen die neue Welt.
Herzlich willkommen neues Seelenstück!

Ein Schmetterling flattert vorüber…

3 Kommentare zu “Naturgenießer Sonntag

Kommentar verfassen: Entscheidest du dich für das Absenden eines Kommentars wird deine IP-Adresse, deine E-Mail-Adresse, dein Name und ggf. deine angegebene Webseite in einer Datenbank gespeichert. Mit dem Klick auf den Button "Kommentar absenden" erklärst du dich damit einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.