Arbeitsanfang und Einheitsfrei

girl-1733352_1920

Der zweite arbeitsreiche Tag an neuer Stelle ist vorbei. Ich sitze endlich gemütlich zu Hause und bin einfach nur froh. Von 9 bis 18 Uhr mit fremden Menschen zusammen zu sein, fordert extrem viel Kraft. Gestern war ich fix und alle und fiel direkt ins Bett. Zum Glück ist morgen erst einmal Tag der deutschen Einheit und damit frei! Die Zeiten bleiben auch nicht so und ab nächster Woche sind die Stunden besser auf verschiedene Tage verteilt. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen den morgigen Feiertag dafür zu nutzen den Balkon winterfest zu machen und ein paar Herbstblümelein einzupflanzen. Ins Gartencenter habe ich es heute allerdings nicht mehr geschafft. Dafür waren wir viel zu k.o. So bin ich einfach stumm winkend daran vorbeigefahren und werde wohl erst am Wochenende mal rein schauen. Etwas buntes Leben fehlt mir auf dem Balkon derzeit doch sehr, nachdem die Sommerblumen alle weitestgehend abgetrocknet sind.

Nun ist nach dem ganzen Erwachsenentag erst einmal Zeit für die Kleinen dran. Schon gestern war ich ihnen sehr dankbar, dass sie mich tagsüber so unterstützt haben. Wobei Unterstützung hier auch meint, dass sie sich etwas zurückziehen und mich in Ruhe machen lassen. Das hat Belohnung verdient. Heute wird es wohl noch Tee und einen von einigen Innens sehr gemochten Kuchen geben. Am Abend spüre ich an den letzten beiden Tagen die anderen Menschen in mir trotz Arbeit sehr deutlich. Das fühlt sich gut an und ich bin froh darum. So übersehe ich unsere unterschiedlichen Bedürfnisse wenigstens nicht und ich kann dem großen Knall vielleicht diesmal vorbeugen. Ich hoffe, dass ich den Kontakt zu den Innenleuten auch in Zukunft parallel zur Funktionalität erhalten kann. Für uns wäre das ein riesen Schritt. In der Vergangenheit ging immer nur entweder – oder.

Während ich zur Ruhe komme und immer wieder nach Innen horche, bemerke ich, dass es mich fröstelt. Die Heizungen sind bereits an, werden aber gerade nicht sehr warm. Da hilft wohl nur zudecken und abwarten. Das kann ich gar nicht gut abhaben, nützt aber nichts. Eigentlich wollte ich an diesem Abend noch etwas Video schauen, schreiben, mit dem Innen sprechen, mir sagen, dass ich mich und die anderen liebe, eine Mail verfassen, mit unserer Freundin telefonieren und chillige Sachen machen. Uneigentlich fallen mir gerade die Augen zu. Also schließe ich meinen PC, beende das Schreiben, sage den anderen Innens nur kurz gute Nacht und verschiebe alles Andere auf morgen, ehe ich noch vor dem Abschminken eingeschlafen sein werde.

Habt alle einen schönen Abend und eine gute Nacht!

13 Kommentare zu “Arbeitsanfang und Einheitsfrei

      • Liebe Sofie,

        ich hoffe, es läuft weiterhin gut bei euch! 🙂
        Ich muss ja gestehen, dass mir deine Beiträge irgendwie sehr fehlen 😉
        Ich verstehe aber vollkommen, dass ihr gerade mit anderen Dingen beschäftigt seid und hoffe es geht euch gut.

        Alles Liebe ❤
        Bunte Sterne

      • Liebe Bunte Sterne,
        mir fehlt das Schreiben hier und die Interaktion derzeit auch sehr! Wir sind gerade dabei uns die Zeit irgendwie so einzuteilen, dass wir das langfristig wieder hinbekommen. 😊
        Uns geht es soweit tatsächlich gut. Danke der Nachfrage! Der Alltag stresst aber trotzdem das Innen ziemlich, auch wenn ich mich sehr darüber freue. Ich merke das vor allem dadurch, dass plötzlich alte Zwänge wieder auftauchen, ich nervlich sehr am Limit bin und die Essstörung wieder lauter ruft. Dafür gilt es also gute Lösungen zu finden…

        Ebenfalls alles Liebe,
        Sofie und die bunten Schmetterlinge 😊🦋🍁☀️

  1. Wow, ich bin ganz schön beeindruckt von diesem Schritt und sehe es als Motivation für die noch etwas fernere Zukunft.

    Voll schön, dass ihr euch gegenseitig so unterstützt habt, auch wenn es nur in Form von in Ruhe lassen war.

    Ich wünsche euch heute jedenfalls einen entspannten Tag. Vielleicht könnt ihr die Sachen von gestern ja heute noch nachholen.

    Liebste Grüße! 🌿

  2. Liebe Sofie,

    ich wünsch dir, dass beides parallel dauerhaft geht.
    Bei uns ist es meistens ein entweder oder. Unter der Woche funktionieren, am Wochenende Zeit fürs Innen und (vielleicht) konstruktiver Kontakt.

    LG Sanne

Kommentar verfassen: Entscheidest du dich für das Absenden eines Kommentars wird deine IP-Adresse, deine E-Mail-Adresse, dein Name und ggf. deine angegebene Webseite in einer Datenbank gespeichert. Mit dem Klick auf den Button "Kommentar absenden" erklärst du dich damit einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.