Die Stille in mir

butterfly-2049567_1920
Es ist fünf vor eins.
„Das ist besser als fünf vor zwölf“, witzeln meine Gedanken. Dennoch bleibt es spät. So spät, dass es bereits mitten in der Nacht ist. Heute Abend war ich auf einer Veranstaltung. Sie war toll und ich habe lieb gewonnene Menschen wiedergesehen. Nun aber wollen die vielen Dinge in meinem Kopf nicht zur Ruhe kommen. „Es ist erstaunlich wie laut der eigenen Kopf sein kann, besonders wenn die Welt um einen herum schweigt.“ Die letzten Tage war es mir wichtig vor dem Schlafen gehen alle Rollos ganz zu zu machen. Völlig finster und abgeschottet konnte ich dann einen kleinen Hauch von Geborgenheit in mir spüren. My Home was meine kleine Höhle. Nun sitze ich leicht fröstelnd in diesem geschützten Raum und schreibdenke.
Weiterlesen