Aggression im Körper

Wir sitzen auf dem Sofa.
Bewegen fällt schwer. Der Körper schmerzt.
In uns tobt die Autoaggression und führt zu Entzündungsherden an Organen.
Hilflos.
Was tun um dem Körper zu helfen!?
Was tun, wenn die Schulmedizin versagt!?
Was tun, wenn alle psychologischen Autoaggression-ist-Aggression-gegen-sich-selber-lass-sie-raus-und-fange-an-dich-selbst-zu-lieben-Theorien gerade auch nicht weiter helfen!?
Beim Aufstehen vom Sofa wird uns schwarz vor Augen. Der Kreislauf ist von den ständigen Entzündungsprozessen und dem andauernden Stress stark angeschlagen. Statt stehen zu bleiben laufen wir einfach schneller…
…der Ohnmacht davon.
Diesmal hat’s geklappt.

Morgen ist Thera.
Wir sind froh, dass es dort Zeit und Platz für uns gibt.
Wir haben Angst, weil wir an bestimmten Themen arbeiten müssten, um weiter zu kommen, die uns derzeit aber maßlos überfordern.
Eigentlich wünschen wir uns nur gehalten zu werden.
Weinen und gehalten werden.
Angst haben und gehalten werden.
Wütend sein und gehalten werden.
Verzweifeln und gehalten werden.
Vor Schmerz schreien und gehalten werden.
Weiteratmen und gehalten werden.

Wir leben immer noch.
Trotz allem.
Wir atmen weiter.
Trotz allem.
Und wir wollen verdammt noch mal endlich ein gesundes glückliches Leben haben, weil wir das verdient haben!

6 Kommentare zu “Aggression im Körper

    • Hallo, 🙂

      @ Paulines: Danke für die Anregung! Haben gestern ziemlich spät eueren Kommentar noch gesehen und Ihn uns heute in die Therastunde als Möglichkeit mitgenommen. Hatten uns nach langem Hin und Her und Darf-man-eine-Therapeutin-danach-fragen-Diskussionen dazu durch gerungen einfach zu fragen, wenn es ganz ganz wichtig ist. Und dann saß die Frau Thera heute da und es ging uns so schlecht und dann sieht sie die Kleine an die grade vorne war und sagt: “Darf ich mal zu dir rüber kommen und dich etwas in den Arm nehmen?” So toll und so schön. So heilsam.

      @ Sophie: *dich ein bisschen halte* – wenn du magst 🙂

      Liebe Grüße,
      Sofie und Co

  1. Hallo zusammen,
    ich hab heute von meiner Therapeutin die Diagnose Ego States bekommen. Hab dann natürlich los gegoogelt. Irgendwie geht es mit damit gut, da ich dem ganzen wirrwar in mir einen Namen geben kann. Ich finde mich in den Beschreibungen wieder. Bin zufällig auf diese Seite gestoßen, ich finde sie echt schön. Lg

Kommentar verfassen: Entscheidest du dich für das Absenden eines Kommentars wird deine IP-Adresse, deine E-Mail-Adresse, dein Name und ggf. deine angegebene Webseite in einer Datenbank gespeichert. Mit dem Klick auf den Button "Kommentar absenden" erklärst du dich damit einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.